Der Leidenschaft verpflichtet. Weil Gesundheit keine Kompromisse kennt.

Patienteninfo
Wissenswertes rund um Ihre (Gefäß)Gesundheit und ein ästhetisches Aussehen

« Zurück

lAight®-Therapie bei Akne inversa und Abszessen

An einer Akne inversa, die man Betroffenen angezogen meist nicht ansieht, leiden etwa 1% der Bevölkerung. Die Akne inversa ist die Hauterkrankung mit der stärksten Lebensqualitätseinschränkung gemessen am Dermatologischen Lebensqualitätsindex. Betroffene leiden oft bereits mehrere Jahre bevor die Diagnose Acne inversa / Hidradenitis suppurativa gestellt wird.

Akne inversa wird oft mit Hautunreinheiten verwechselt. Doch die erbsengroßen, entzündeten und schmerzenden Knoten unter den Achseln, in der Leiste oder am Po können Anzeichen einer schweren chronischen Krankheit sein. Je nach Ausprägungsform können die Knötchen auch Gänge in der Haut bilden, sogenannte Fisteln.

Im Gegensatz zu „regulären Abszessen“, die akut entzündet auftreten und mittels Zugsalbe, diverser Cremes, Antibiotikagabe, Inzision oder auch Exzision abschließend behandelt werden können, führen diese Methoden bei Akne inversa meist nicht zu einem Abklingen der Entzündungen und Abszesse. Lokale Spaltungen (Inzision) der entzündeten Knoten bewirken bei der Akne inversa zwar eine temporäre Schmerzentlastung, der Abszess kommt jedoch meist wieder.

Die chirurgische Exzision, also die Entfernung des betroffenen Gewebes, ist daher die tragende Säule in der Behandlung der Akne inversa. Sie kann medikamentös, seit kurzem auch mit einem immunmodulierenden Medikament (Biologika), vorbereitet werden. Die großflächige Operation mit mehrwöchigen Wundheilungsphasen sind für jeden Betroffenen jedoch ein großer Schritt und benötigen Vertrauen, Vorbereitung und Unterstützung.

Seit Anfang 2017 gibt es zudem eine physikalische Behandlungsmethode (lAight®), bei der die betroffene Haut mit einer Kombination aus Licht und Radiofrequenz behandelt wird. Die Therapiemethoden lassen sich stellenweise auch kombinieren.

Schonende Therapie mit lAight®

lAight® ist eine Therapie, bei der verschiedene elektromagnetische Wellen miteinander kombiniert und zeitgleich auf bzw. in die betroffene Haut geleitet werden. Diese Wellen umfassen ein breites Lichtspektrum ohne UV-Strahlung sowie Radiofrequenz, wodurch sowohl die oberflächlichen als auch die tieferliegenden Hautstrukturen beeinflusst werden können.
Die psychische Belastung, die unweigerlich mit einer Akne inversa einhergeht, ist enorm. Betroffene benötigen daher eine kompetente und dauerhafte Begleitung, die es ermöglicht ein Fortschreiten der Erkrankung möglichst zu unterbinden, bei akuten Schüben bedarfsgerecht einzugreifen und den Umgang mit ihrer chronischen Hautkrankheit zu erleichtern.

Welche Therapie oder welche Therapiekombination für wen in Frage kommt, ist immer individuell zu entscheiden. Wir beraten gerne Sie, welche Möglichkeiten für Sie in Frage kommen.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum

Kontaktdaten speichern Jetzt Termin buchen Servicezeiten